Hier können Sie mich finden: 
 

Psychologische Praxis Eder (PPE)
Mühldorfer Str. 50
84419 Schwindegg

 

 

So können Sie mich erreichen:

 

Telefon:

+49 (0)8082-948434 

 

E-Mail: info@ppeder.com

 

oder über das Kontaktformular

 

Behandlungsschwerpunkte


Im Rahmen von Einzeltherapien für Erwachsene behandele ich schwerpunktmäßig die folgenden Störungen:

  • Essstörungen, z.B. Kontrollverluste hinsichtlich der Nahrungsaufnahme, einengende Regeln in Bezug auf die Nahrungsaufnahme, Anorexie ("Magersucht") oder nicht organisch begründetes Übergewicht. Für das Störungsbild der Anorexie verfolgen wir ein zweistufiges Behandlungskonzept; genauere Informationen hierzu finden Sie unter Essstörungen / Anorexie
     
  • Nichtorganische sexuelle Funktionsstörungen 
    Z.B. Verlust des sexuellen Interesses, Erektionsstörungen, Angst vor Sexualität 
  • Psychogene Schmerzstörungenz.B. chronische Kopf- und Rückenschmerzen, wie auch Schmerzen in anderen Körperteilen, für die Ihr Arzt keine organische Ursache findet
     
  • Psychosomatische Erkrankungen, z.B. mit körperlichen Symptomen (etwa Durchfall, Übelkeit oder Schwindel) auf Stress und Belastung zu reagieren, oder das Gefühl, an einer Krankheit zu leiden, obwohl Ihr Arzt keine Erkrankung feststellen kann
     
  • Erschöpfungszustände und "Burn-Out", z.B. chronische Müdigkeit, Lustlosigkeit oder ein Gefühl der Überforderung oder Resignation
     
  • Angsterkrankungen und Panikstörungenz.B. Phobien wie Angst vor Arztbesuchen, Angst vor geschlossenen Räumen, Angstgefühle beim Umgang mit Mitmenschen; ständiges Sich-Sorgen oder plötzlich auftretende Panik. 
     
  • Depressive Störungen (in leichter und mittelgradiger Ausprägung), z.B. der Verlust von Lebensfreude, Niedergeschlagenheit, Traurigkeit, Mutlosigkeit, ein Gefühl innerer Leere und Sinnlosigkeit; oder ein Wechsel zwischen euphorischen Zuständen und Deprimiertheit
     
  • Schlafstörungen, z.B. Schwierigkeiten einzuschlafen, häufiges nächtliches Erwachen, Albträume oder "die Gedanken kommen nachts nicht mehr zur Ruhe"
     
  • Anpassungs- und Belastungsstörungen, z.B. Schwierigkeiten im Umgang mit belastenden Ereignissen wie Umzug, Arbeitsplatzverlust, Trennung, Krankheit, dem Tod einer nahestehenden Person o.ä.
     
  • Zwangserkrankungen, z.B. der Drang, wiederholt Dinge tun zu müssen, die logisch nicht angemessen erscheinen, oder ständig an etwas denken zu müssen, ohne aus diesen Gedanken ausbrechen zu können
     
Im Rahmen der psychologischen Diagnostik finde ich heraus, welche Problematik bei Ihnen vorliegt.
 
Zur Vereinbarung eines Termins für ein kostenloses Erstgespräch sowie für weitere Informationen können Sie sich telefonisch, per E-Mail oder über das Kontaktformular mit mir in Verbindung setzen.